amicella Network
Halloween » Lieder & Spiele zu Halloween » Gespensterspiele

Gespensterspiele

Gruselige und spannende Spielideen rund um das Thema Gespenster.

Es spielt keine Rolle, ob ihr eine Gespensterparty, einen Kindergeburtstag, eine Gruselparty, eine Halloweenparty, einen Gespenstergeburtstag oder eine Faschingsparty machen möchtet und Spielvorschläge dafür sucht.
Unsere Sammlung an tollen Gespensterspielen ist euch sicherlich eine große Hilfe dabei.
Sie machen Kindern einfach Spaß.
Die Spieleideen sind auch eine witzige Bereicherung für den Alltag von Kindergarten oder Schule.

Gespensterkegeln

Gespensterkegel

Gespensterkegel

(ausführliche Anleitung: Gespensterkegeln)

Spinnen schnappen

Dieses Spiel ist eine Abwandlung des Spieles „Brezeln essen“.
Im Gegensatz zum Brezelspiel werden bei der Gruselvariante allerdings keine Brezeln, sondern Spinnen oder andere Gruseltiere aus Weingummi an einem Faden aufgehängt.
Die Erklärung des übrigen Spielverlaufs findet ihr hier.
(ausführliche Anleitung: Brezeln essen)

Spinnennetz

Ihr braucht dazu ein Knäuel Wolle.
Alle Mitspieler sitzen im Kreis auf Stühlen oder auf dem Boden.
Der erste Spieler hält das Wollknäuel in der Hand.
Er stellt sich vor und sagt: „Ich bin das Gespenst Thomas von Gruselburg.“
Er hält nun das Ende des Wollfadens fest und wirft das Knäuel einem anderen Mitspieler zu.
Dieser stellt sich ebenfalls vor: „Ich bin das Gespenst Nina von Schlotterbein.“
Der Mitspieler hält den Wollfaden ebenfalls fest und wirft das Knäuel dem Nächsten zu.
So geht es immer weiter, bis alle in das neu entstandene Spinnennetz eingewoben sind.
Nun geht das Spiel rückwärts.
Der letzte Spieler sagt, wem er das Knäuel zuwerfen will: „Julian von Klappergebiss“.
Er wirft es dem Kind zu.
Dieses wickelt die übrige Wolle auf, sagt, wem es zuwerfen wird und schmeißt das Wollknäuel dem nächsten Spieler zu.
So geht es fort, bis alle Wolle aufgewickelt ist.

Eingewickelte Gespenster

Die Mitspieler gehen zu Zweiergruppen zusammen.
Jede Paarung erhält eine Rolle Toilettenpapier.
Das Paar muss nun noch vereinbaren, wer einwickelt wird und wer sich einwickeln lässt.
Das Ende des Toilettenpapiers kann zur Vorbereitung noch in den Schuh oder Socken des Einzuwickelnden gesteckt werden.

Auf das Startkommando werden die Gespenster von ihren Spielpartnern in Windeseile mit dem weißen Papier eingewickelt.
Die Spielpaarung, dessen Gespenst zuerst komplett eingewickelt ist, hat gewonnen.

Versteinerungstanz

(ausführliche Anleitung: Versteinerungstanz)

Gespensterwettspiel

An zwei selbstgebastelten Gespenstern aus Fotokarton befestigt ihr jeweils ein längeres Stück Schnur (die Schnurstücke müssen immer die gleiche Länge haben!). Das andere Schnurende bindet ihr an einer leeren Toilettenpapierrolle oder einem Holzstab fest.
Die Gespenster legt ihr nun nebeneinander mit abgewickelter Schnur auf den Boden.
Markiert mit einem Stück Kreppklebeband oder einem Seil die Linie hinter der die Spieler stehen bzw. sitzen müssen.
Es spielen jeweils zwei Spieler gegeneinander.
Sie setzen oder stellen sich hinter die markierte Linie. Dann erhält jeder der beiden eine Papierrolle bzw. einen Holzstab mit der Schnur daran.
Auf das Gespensterstartkommando „An die Gespenster, fertig, los!“ wickeln die Spieler jetzt rasend schnell die Schnüre auf und jagen somit die Gespenster.
Wer sein Gespenst als Erster “geschnappt” hat bzw. wessen Gespenst als Erstes an der Toilettenpapierrolle bzw. dem Stab anstößt, ist Sieger und erhält einen Preis.
Ihr könnt die Sieger der einzelnen Spielrunden in einem Finale gegeneinander spielen lassen und dadurch den Finalsieger ermitteln.

Gruselige Spiele im Dunkeln

Spielideen findet ihr in der Kategorie: Spiele im Dunkeln

Gespensterpost mit Gruselwörtern

Bei dieser Variante des beliebten Spielklassikers „Flüsterpost“ verwendet ihr nur schaurige Wörter z.B. Spinnenbein, Geistertanz, Gespensterlachen.
Die Spielerklärung zum Spiel „Flüsterpost“ findet ihr hier:
Flüsterpost

Welches Gespenst hat sich versteckt?

Ihr braucht zu diesem Spiel ein weißes Leintuch oder eine große Tischdecke.
Die Mitspieler sitzen im Kreis auf Stühlen oder auf dem Boden (z.B. auf einem Teppich oder einer Wolldecke).
Ein Mitspieler geht aus dem Zimmer und wartet vor der Tür.
Die restlichen Mitspieler bestimmen ein Gespenst, das sich verstecken soll.
Es legt sich mit angezogenen Beinen auf den Boden (Teppich/Wolldecke) und wird mit einem weißen Leintuch/ Bettlaken zugedeckt.
Die anderen Mitspieler wechseln flink die Plätze.
Besonders spannend wirkt das Spiel, wenn ihr dabei den Raum etwas abdunkelt.
Das vor der Tür wartende Kind wird hereingerufen.
Es geht zum zugedeckten Mitspieler und begrüßt es mit: „Hallo Gespenst!“
Das „Gespenst“ antwortet: „Huuuhuuu, du hast mich geweckt.“
Der andere Mitspieler muss nun anhand der Gespensterstimme erkennen, um welches Gespenst es sich handelt bzw. wer sich unter dem Tuch verbirgt.

Dann beginnt das Spiel wieder von vorne.

Schöne Gespensterspiele

Weitere Tipps

Weitere tolle Ideen zur Planung einer Gespensterparty, einer Gruselparty, eines Gespenstergeburtstages oder einer Halloweenparty wie Dekotipps, Bastelideen, Rezeptvorschläge, Einladungskarten und vieles andere mehr findet ihr unter:
Gespensterparty

Gespensterparty

Gespensterparty



Lampen basteln

Verschiedene Ideen für romantische Lampen zum Selberbasteln, die die dunkle Jahreszeit erhellen. Eine schöne Bastelidee für für Kinder zu Hause,...

Halloweenparty

Viele Ideen zu Halloween und rund um die Halloweenparty für Kinder oder natürlich auch für die Gruselparty. Halloween kommt vom...

Igel aus Pappteller

Niedliche Igel aus Papptellern basteln – eine tolle Idee für Kinder. Im Herbst rascheln sie im Laub oder trippeln durch...

St. Martin basteln

Eine schöne Idee zum Basteln zu St. Martin ist der gefaltete St.Martin auf seinem Pferd. Toll für Kinder im Kindergarten,...

Schafe basteln

Blume basteln

Raupe basteln

Blumen aus Klorollen...


Über Kinderspiele-Welt

Auf kinderspiele-welt.de findet ihr empfehlenswerte Kinderspiele, Kindergeburtstagstipps, Mottopartys für den Kindergeburtstag und Anregungen und Vorlagen zum Basteln, Kinderrezepte, Einladungen und Karten, sowie ganz viele Spielideen.