amicella Network

Cowboy Spiele

Tolle Spielideen rund um das Thema Cowboys und den Wilden Westen.

Egal ob ihr eine Cowboy-Party, eine Western-Party, ein Sommerfest unter dem Motto
Wilder-Westen, einen Kindergeburtstag oder eine Faschingsparty plant, diese spannenden Cowboy Spiele sind garantiert das Richtige für euch.
Bei diesen Western-Spielen haben Kinder und Teenies eine Menge Spaß.
Auch bei der Planung in Schule oder Kindergarten sind sie sicherlich eine tolle Abwechslung.

Das gefährliche Lagerfeuer

Die Cowboys stellen sich um das Lagerfeuer (Turnreifen oder ähnliches) in einen Kreis und halten sich dabei an den Händen.
Jetzt müssen sie auf das Startkommando hin versuchen durch iehen an den Händen den Kreis so zu verschieben, dass einer der Cowboys (versehentlich) in das Lagerfeuer hineintritt.
Dieser Cowboy muss leider ausscheiden und setzt sich deshalb außerhalb des Cowboykreises auf den Fußboden.
Das Spiel endet erst, wenn nur noch einer der Cowboys am Lagerfeuer steht. Diese Cowboy gewinnt das Spiel.

Die reitenden Cowboys

Die Mitspieler gehen zu Paaren zusammen.
Einer der beiden ist das Pferd, der andere der Cowboy.
Jedes Zweiergespann bekommt eine Pferdeleine, die z.B. aus einem 2 bis 2,5 Meter langen Stoffband besteht, das etwa 3 bis 4 cm breit ist.
Verknotet die Pferdeleine an ihren Enden, damit eine Art Ring entsteht.
Nun werden die Pferdeleinen angelegt. Dazu nimmt der Reiter eines der Leinen-Enden in seine beiden Hände.
Der Mitspieler, der das Pferd spielt, steigt jetzt so in den Pferdeleinen-Ring ein, dass die Leine unter seinen Armen hindurch nach hinten zu seinem Partner, dem Cowboy führt.
Danach legt das Pferd die Pferdeleine von seiner Brust aus über seinen Kopf nach hinten auf seine Schultern.
Nun beginnt das Spiel.
Der Cowboy kann das Pferd durch Ziehen der Leine an der linken bzw. rechten Seite führen.
Dieses Führen wird nun kurz gestestet.
Danach beginnt das eigentliche Wettspiel.
Die Cowboys stellen sich mit ihren Pferden an der Startlinie, die zuvor markiert wurde, nebeneinander auf.
Auf das Startkommando reiten die wilden Reiter los.
Wer kann am schnellsten das aufgestellte Hindernis umreiten und landet als Erster wieder im Ziel?

Ich kenne einen Cowboy

Den Text des fetzigen Cowboy-Liedes zum Mitmachen findet ihr hier: Ich kenne einen Cowboy

Wildpferde

Zwei Kinder sind die Cowboys.
Die anderen sind die Wildpferde.
Diese rennen umher und die Cowboys müssen sie einfangen.
Gefangene Pferde werden in den Stall (z.B. auf eine Langbank, ein Fußballtor o.ä.) gebracht.

Cowboys und Indianer

Teilt die Mitspieler in zwei ungefähr gleichstarke Gruppen auf: die Cowboys und die Indianer.
Markiert auf dem Boden eine Mittellinie z.B. mit Straßenkreide oder Klebeband.
Entlang dieser Linie legen sich nun die Cowboys nebeneinander auf die eine Linienseite auf den Bauch hin.
Ihnen gegenüber quasi Kopf an Kopf legen sich die Indianer bäuchlings auf den Boden der anderen Linienseite.
Das Spielfeld soll auf beiden Seiten in gleicher Entfernung durch einen Rand, eine Wand, Hecke o.ä. abgegrenzt sein, wie bei einem Hallenspielfeld.
Nun erzählt der Spielleiter eine Geschichte.
Kommt in dieser das Signalwort „Cowboys“ vor, müssen alle blitzschnell aufstehen und die Cowboys müssen versuchen die Indianer zu fangen. Diese rennen natürlich schnellstmöglich weg.
Haben die Indianer das Spielfeldende rereicht, sind sie in Sicherheit.
Wurden Indianer gefangen, werden diese zu Cowboys.
Jetzt legen sich alle wieder an die Ausgangslinie und das Spiel geht weiter.
Beim Wort „Indianer“ müssen hingegen die Indianer schnell die Cowboys jagen.
Das Spiel endet, wenn alle Spieler einer Mannschaft gefangen wurden.
Die andere Mannschaft hat somit gewonnen.

Rodeo reiten

Bei diesem Spiel reitet der Cowboy auf dem Wildpferd.
Zwei Spieler beginnen.
Einer ist das Wildpferd, der andere der Cowboy.
Dieser setzt sich auf das Pferd.
In der einen Hand hält er seinen Cowboyhut in die Luft, mit der anderen Hand hält er sich fest.
Auf ein Startsignal hin beginnt das Pferd wilde Reitbewegungen zu machen und sich auf zu bäumen.
Stoppt mit einer Uhr wie lange sich der Cowboy auf dem Pferd halten kann.
Nach seinem Abwurf kommt das nächste Rodeo-Paar zum Zug.
Wer kann sich am längsten im Sattel halten und wird der Sieger beim Rodeoreiten?

Weitere Tipps

Plant ihr eine Cowboy-Party, so findet ihr hier ganz viele tolle Ideen, Rezepte, Dekovorschläge, Einladungskarten und vieles mehr: Cowboy-Party

Auch zum Thema Indianer haben wir für euch die passenden Spiele unter: Indianerspiele

Indianer

Indianer



Eier pusten

Material: Eierkartons von 10 Eiern (1/2 pro Mitspieler) ein Tischtennisball für jeden Mitspieler Spielanleitung: Zur Vorbereitung des Spiels schneidet ihr...

Wer rupft?

Ein schönes Spiel bei dem es darum geht die Stimme des anderen zu erkennen. Material: keines Spielanleitung: Alle Mitspieler sitzen...

Fliegende Marienkäfer

Ein lustiges Magnetspiel, das Kinder fasziniert. Ihr könnt dieses Käfer-Zauberspiel auch an eurer Kindergeburtstagsfeier mit euren Gästen basteln und sie...

Malspiel

Material: Blätter/ Malpapier Stifte Spielanleitung: Jedes Kind erhält ein Blatt Papier. Hierauf malt jeder einen Kopf, ohne dass die anderen...

Eulen mit Handabdruc...

Drachen basteln

Eulen-Brote

Windlichter basteln


Über Kinderspiele-Welt

Auf kinderspiele-welt.de findet ihr empfehlenswerte Kinderspiele, Kindergeburtstagstipps, Mottopartys für den Kindergeburtstag und Anregungen und Vorlagen zum Basteln, Kinderrezepte, Einladungen und Karten, sowie ganz viele Spielideen.